Hinweise aufgrund der Corona-Pandemie

Sehr geehrte Geschäftspartner, liebe Kunden,
die Auswirkungen der Corona Pandemie haben sich im Laufe der vergangenen Wochen massiv verstärkt. Auch bei der Schiffswerft Barth versuchen wir verstärkt die Auswirkungen auf unsere Mitarbeiter und den Geschäftsbetrieb nach bestem Wissen zu minimieren. Im Rahmen einer Risikobewertung infolge der Pandemie wurden zusätzlich zu den behördlichen Verordnungen wurden folgende Maßnahmen festgelegt:

• Bei ersten Anzeichen von Erkrankungen bei sich oder im direkten persönlichen Umfeld ist umgehend der Arbeitsplatz zu verlassen und telefonisch zu informieren
• Jeder körperliche Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen ist zu vermeiden
• Strikte Einhaltung der allgemeinen Hygienevorschriften wie aus den Medien zu entnehmen
• Die Pausenzeiten sind flexibel zu gestalten. Gemeinsames Frühstück oder Mittag finden nicht mehr statt
• Die Mitarbeiter in Büros werden in der Firma verteilt, um einen möglichst großen Abstand zu gewährleisten
• Mitarbeiter einer Abteilung werden auf verschiedene Büros aufgeteilt, damit im Fall einer Ansteckung nicht eine ganze Abteilung ausfällt, sondern nur ein Teil.
• Mitarbeitern, die von zu Hause arbeiten können, wird zeitnah ein Heimarbeitsplatz eingerichtet
• In der Fertigung werden alternative Schichtmodelle organisiert, damit der Kontakt der Kollegen untereinander reduziert wird.
• Bei Anlieferungen ist auf Abstand zu den Mitarbeitern der Lieferanten zu achten
• Abnahmen durch Kunden sind wenn möglich über Telefonkonferenzen zu organisieren.
• Alle Dienstreisen werden weitestgehend abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wenn möglich sind Telefonkonferenzen zu organisieren.
• Um im Notfall umgehend reagieren zu können, sind alle Mitarbeiter angewiesen, auch außerhalb der Arbeitszeiten jederzeit telefonisch erreichbar zu sein.

Wir versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten alles, um unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber gerecht zu werden. Derzeit gibt es noch jedoch bereits Einschränkungen in der Fertigung und der Projektbearbeitung aufgrund von Zulieferproblemen. Angesichts der weltweiten Gesamtsituation können wir terminliche Verschiebung leider nicht vollständig ausschließen. Ihre Ansprechpartner bei der Schiffswerft Barth bleiben je nach Situation für Sie erreichbar. Ansonsten senden Sie uns bitte Ihre Wünsche oder Rückfragen an folgende E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir danken für Ihr Verständnis
Ihre Schiffswerft Barth GmbH

Schiffswerft Barth GmbH
Werftstraße 2c
18356 Barth


Telefon: (03 82 31) 68 40
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 Schiffswerft Barth GmbH.